Im Jahreslauf: Brut- und Setzzeit

Rehkitz
Fotos W.A. Bajohr

Hasenbaby drückt sich und hofft, dass es niemand findet 

Alles neu macht der Mai!
Das gilt auch für die Tierwelt auf unseren Wiesen und in unseren Wäldern. Im März, April sitzen die jungen Hasen auf den Wiesen und im Mai kommen die Rehkitze im Wald und auch auf den Wiesen zur Welt, sowie sämtliche anderen Tiere in diese Zeit ihre Brut großziehen.

Hasen- und Rehjunge ducken sich zum Schutz vor Feinden im Wiesen und Wäldern in ihr Versteck und warten bis ihre „Mama“ zurückkommt. Sollten Sie ein Hasen- oder Rehjunges finden, lassen Sie es liegen, denn die Mutter ist sicher nicht weit.

Wir, die Gautinger Jäger, möchten Sie außerdem darum bitten, in dieser Zeit (April - August) auf den Hauptwegen zu bleiben, vermehrt auf ihre Hunde zu achten, dass diese nicht durch Wälder und Wiesen streunen. Wenn sie nicht sicher sind, dass ihr Hund einwandfrei folgt, nehmen Sie ihn an die Leine. Es ist nicht schön, wenn ein Hund zum Beispiel eine hochträchtige Rehgeiß hetzt, diese hat kaum eine Chance dem Hund zu entkommen. Außerdem kann es passieren, dass sie durch den Stress, eine Fehlgeburt hat.

Sollten Sie Fragen zu diesem Thema oder ganz allgemein zum Thema Jagd haben, so geben wir Ihnen gern Auskunft: Naturschutzwart und Jäger in Gauting,
Alexander Kampmeier, Telefon 089 – 89 39 96 88